Home

Bilderauswahl

 

Die Seilbahnen am Spitzingsee.

seil1.jpg (19801 Byte) 1911 wurde die seit 1876 bestehende Bahnlinie München-Schliersee bis  Bayrischzell ausgebaut.

An schönen Wochenenden bewegte sich eine lange Schlange Skifahrer zu Fuß von der Bahnstation in Neuhaus in Richtung Spitzingsee.

1932 wurde für das Teilstück Neuhaus-Josefstal eine Buslinie eröffnet und 2 Jahre später wurde der Abschnitt Spitzingsattel-Josefstal zur Skiabfahrt ausgebaut.

Mit der Inbetriebnahme des ersten Doppelsessellifts Deutschlands zum Stümpfling und dem Bau der Kabinenbahn von Josefstal zum Spitzingsattel im Jahr 1949, wurde ein neues Zeitalter im Spitzingseegebiet eingeläutet.

Die Kabinenseilbahn zum Spitzing wurde mit dem Bau der neuen Spitzingseestraße jedoch unrentabel und im Jahre 1963 demontiert.

Und so bewegen sich auch heute wieder an schönen Wochenenden lange Schlangen von Skifahrern in Richtung Spitzingsee und zurück.

Im Auto.

seil5.jpg (22007 Byte)
Bergstation Spitzingsattel Talstation Josefstal
wint1.jpg (21940 Byte) seil7.jpg (29032 Byte)
Werbung von 1925 Werbung von 1930
seil4.jpg (20603 Byte) seil3.jpg (13606 Byte)
Stümpflingbahn Stümpflingbahn