Home

Bilderauswahl

Weitere Bilder :  Neuhaus  Valepp 

Die Eisenbahnverbindung zum Spitzingsee und Valepp im Bereich Spitzingsattel

Bahns1.jpg (57513 Byte) Am Spitzingsattel war der höchste Punkt der Schienenbahn.

Bis zu diesem Übergang waren auf beiden Seiten etwa 350 Höhenmeter zu Überwinden.

Dies geschah zum Teil mit Dampflokomotiven und Dieselseilwinden.

Soweit es möglich war wurde das Gewicht der hangabwärts gehenden Züge mittels Seilzügen und Umlenkrollen dazu genutzt andere Züge bergauf zu ziehen.

Zusätzlich wurden "Bremsberge" eingesetzt um die Lasten in Einzelschritten auf den Spitzingsattel und von dort ins Tal zu bringen.

Vom Spitzingsattel aus führten die Gleise über die Stockeralm an der westlichen Talseite entlang zum Bahnhof Fischhausen-Neuhaus.

Bahns2.jpg (50135 Byte)
Der Spitzingsattel Der Spitzingsattel.
Bahns3.jpg (42004 Byte) Bahns6.jpg (18008 Byte)
Rechts ist die alte Spitzingstrasse erkennbar.

Hier steht heute das Arabellahotel.

Bahns4.jpg (45881 Byte) Bahns5.jpg (40227 Byte)
Eine Brücke im Bereich der Stockeralm. Anfahrt zum Sattel von Spitzingsee aus.